Grainsack – der Stoff aus dem Träume sind

Man kennt uns für unsere Möbel. Stück für Stück ein kleines Wunder. Doch eine unserer großen Leidenschaften ist aus einem ganz besonderen Stoff, der sich wie ein Zauberkünstler in allerlei Formen verwandeln kann.

Die Rede ist von Leinen. Genauer gesagt von unserer Marke „Grainsack“. Und den Raum in dem sie alle fein säuberlich gefaltet liegen, gibt es wirklich. Er ist versteckt auf unserem Hof, doch seine Schätze findet man, in dem man sich durch den Shop klickt. Ganz bequem und online. Kommt man zum ersten Mal mit diesen Leinen in Berührung, dann ist das ein Gefühl, das man nur schwer beschreiben kann, denn jeder einzelne Stoff hat seine eigene Geschichte. Und diese spürt man tatsächlich, wenn man von ihnen umgeben ist.

Analog oder digital

Wer es nicht zu uns nach Tillmitsch schafft, der kann die gewebten Rollen oder Säcke in unserem Online-Shop besuchen. Auch dort kann man sie kennenlernen in all ihren Farben und Formen. Klick für Klick wachsen sie einem ans Herz und wenn man sie dann zu sich nachhause bestellt, dann zählt man die Kilometer oder die Tage, bis sie dann endlich bei einem sind. Sehnsucht ist das dann. Etwas Wunderbares, wie wir finden.

Stoffe voller Geschichte

Die Leinenstoffe sind einerseits pures, archaisches Material, grob gewebt, ja mit viel Persönlichkeit. Oder eben ganz feines Gewebe, das sich später in zarte Mundservietten verwandelt. Wie das übrigens auch beim Wein und beim Mensch so ist, mit dem Alter werden diese Stoffe schöner, denn sie entwickeln ihren ganz eigenen Charakter. Alle sind sie handgewebt mit streifen oder ganz pur und manche sogar mit Initialen versehen. Sie stammen aus einer anderen Zeit, in der noch andere Regeln galten – viele von ihnen sind in der Zeit von 1870 bis 1900 gefertigt worden.

Von der heimlichen Liebe

Bei uns begann es mit „Grainsack“ übrigens so wie mit vielen Dingen im Leben – am Anfang war es eine heimliche Liebe. Wir haben aus dem Material, das einmal dazu diente, Korn zu transportieren, Tischläufer und Polster genäht. Doch es blieb nicht bei dieser einen Verwandlung. Schnell folgten Servietten, Vorhänge, Handtücher, Treppenläufer oder Auflagen für Bänke und Gartenstühle. Und schon wurde aus der heimlichen Liebe eine Leidenschaft, die bis heute ungebrochen ist.

Fürs Leben

Die Stoffe könnten unterschiedlicher nicht sein, von ganz fein, zart und weich bis grobgewebt und schwer ist alles dabei. Mit den unterschiedlichen Strukutren zu arbeiten und seinem zuhause Persönlichkeit zu schenken ist mit den wunderbaren Leinen möglich. Ihr Geheimnis liegt in ihrem Charakter und demzufolge macht sie jeder Waschgang schöner, denn er bringt die Textur und die Farbnuancen nur noch mehr hervor. Für alle steht allerdings fest: Sie verstehen sich unglaublich gut mit modernem Mobiliar. Am Ende, wenn sie es sich einmal in einem Zuhause gemütlich gemacht haben, dann strahlen sie eine unglaubliche urbane Wärme und Behaglichkeit aus. Das können Sie uns glauben.